Use Case: Anbietersuche

3 Tipps für die Suche nach dem richtigen Anbieter!

Das Angebot an Dienstleistern ist ungemein groß und jeder scheint der Passende zu sein. Aber wie kann ich die Spreu vom Weizen trennen? Wer ist tatsächlich geeignet mein Badezimmer zu renovieren, mein Auto zu reparieren oder den Boden zu verlegen? Mit diesen 3 Schritten fällt Ihnen in Zukunft die Entscheidung leichter.

Entscheidung_Anbietersuche

Tipp 1: Kriterien festlegen

Zu oft legt man bei der Suche keine konkreten Kriterien fest, wonach der passende Anbieter ausgewählt wird. Überlegen Sie sich daher, was Ihr gesuchter Installateur, Handwerker, Bodenleger etc. tatsächlich können muss? Wo soll er stationiert sein oder was darf er denn maximal kosten?

Tipp 2: Gezielte Recherche durchführen

Dank des Internets ist die Auswahl an Dienstleistern beinahe unbegrenzt. Suchen Sie daher, anhand Ihrer vordefinierten Kriterien, gezielt nach Ihrem Wunschkandidaten. So verläuft die Suche deutlich erfolgreicher und Sie finden damit Ihren passenden Anbieter.

Hinweis: Nehmen Sie bei der Anfrage für ein Angebot am besten persönlich Kontakt auf. Vereinbaren Sie ein erstes Treffen und lernen Sie das Unternehmen kennen! Suchen Sie auch nach Bewertungen und Referenzen Ihres potentiellen Dienstleisters. Womöglich haben auch andere Kunden bereits ihre Erfahrungen kundgetan. Auch hier sind Bewertungs- und Inserierungsplattformen wie hukendu.at hilfreich.  

Tipp 3: Mehrere Angebote einholen und vergleichen

Holen Sie immer mehr als ein Angebot ein. Vergleichen Sie die Preise und verhandeln Sie gegebenenfalls nach. Achten Sie auf unterschiedliche Zahlungsbedingungen und vor allem auf das Kleingedruckte. So vermeiden Sie unliebsame Überraschungen.

Hinweis: Gehen Sie kein unnötiges Risiko ein und holen Sie sich über iCRIF auch Informationen zur wirtschaftlichen Situation des Unternehmens. Insbesondere bei Anzahlungen und größeren Projekten ist es sinnvoll, im Vorfeld die Bonität des potentiellen Auftragnehmers zu überprüfen.